,,Wir können Ihnen dabei helfen, Ihre Gesundheit und die Ihrer Kinder zu erhalten. Denn eventuell krankheitsfördernde genetische Variationen lassen sich therapeutisch kompensieren. Dafür stehe ich mit meiner klinischen Erfahrung und meinem wissenschaftlichen Know How!"

Dr. Wolfram Kersten

Facharzt für Innere Medizin

,,Wir können Ihnen dabei helfen, Ihre Gesundheit und die Ihrer Kinder zu erhalten. Denn eventuell krankheitsfördernde genetische Variationen lassen sich therapeutisch kompensieren. Dafür stehe ich mit meiner klinischen Erfahrung und meinem wissenschaftlichen Know-how!“

Dr. Wolfram Kersten

Facharzt für Innere Medizin

,,Wir können Ihnen dabei helfen, Ihre Gesundheit und die Ihrer Kinder zu erhalten. Denn eventuell krankheitsfördernde genetische Variationen lassen sich therapeutisch kompensieren. Dafür stehe ich mit meiner klinischen Erfahrung und meinem wissenschaftlichen Know-how!“

Dr. Wolfram Kersten

Facharzt für Innere Medizin

Stress wird oft nicht wahrgenommen

stress wird oft nicht wahrgenommen

Stress ist in unserer hektischen Zeit ein Alltagsphänomen und akzeptierter Bestandteil des Lebens. Erstaunlicherweise nehmen nur 30 % der Betroffenen Stress als solchen überhaupt wahr. 70 % derer, die unter chronischem Stress stehen, sind sich dessen nicht bewusst und halten ihren Lebensrhythmus für völlig normal.

Erkennen Sie Stress?

Erkennen Sie Stress?

Das Problem entsteht, wenn wir unter chronischem Stress stehen. Hatte der Steinzeitmensch seinen Feind erlegt oder verjagt, konnte er sich wieder entspannen. Wir dagegen werden heutzutage befeuert von einer Flut an Reizen, deren Masse wir biologisch nicht gewachsen sind. Die vielen kleinen Stressoren, Mobbing, Zeitdruck, Leistungsdruck, nervige Mitmenschen (all das wird auch „daily hassels“ genannt), finanzielle Zwänge, Doppelbelastung von Familie und Beruf, die Informationsflut, die Unmenge von Entscheidungen, die wir täglich treffen müssen- das alles treibt ununterbrochen die Stressachse an, ohne dem Gehirn und dem Körper auch nur die Chance zu geben, sich zwischendurch erholen und regenerieren zu können. 

Verstehen Sie Stress?

Verstehen Sie Stress?

Eine dauerhaft erhöhte Stressbelastung verändert die Struktur unseres Gehirns und hat gravierende Folgen. Als Anpassung an die ständige Überforderung fährt unser Gehirn die Energieproduktion des Organismus runter & eine meist zu schnelle, typische Stressatmung, verstärkt den Energiemangel. Oft wird verkannt, dass Schlafstörungen, erhöhte Infektanfälligkeit, Verdauungsprobleme, Störungen der Konzentration oder auch des Kurzzeitgedächtnisses, reduzierte Libido, Menstruationsstörungen, Herzbeschwerden, chronische Schmerzsyndrome oder eine beginnende allgemeine Minderung der körperlichen und mentalen Leistungsfähigkeit typische Folgen einer chronischen Stressbelastung sind.

Stress und Genetik

In den modernen Zivilisationsgesellschaften nehmen stressbedingte Erkrankungen in einem Besorgnis erregenden Ausmaß zu. Auf der einen Seite gibt es Menschen, die mit dem zunehmenden Druck und der Beschleunigung auf allen Ebenen zurechtkommen. Immer mehr jedoch entwickeln unter den gleichen Lebensbedingungen Erschöpfungs- und Burnout-Syndrome oder andere Stresserkrankungen.

WHO: „Stress - Die größte Gesundheitsgefahr unseres Jahrhunderts“

Unsere Gene enthalten die Baupläne für Tausende von Proteinen, die für den Aufbau und die Struktur unserer Zellen und Organe und deren einwandfreie Funktion erforderlich sind. Eine Vielzahl von Hormonen und Nervenbotenstoffen sorgen dafür, dass unser Organismus optimal funktioniert, unsere körperliche und geistige Leistungsfähigkeit gewährleistet sind und wir uns wohlfühlen.

HÄUFIG UNKONZENTRIERT?

Unabhängig von Erziehung und sozialen Faktoren spielt, besonders bei andauerndem Stress, die genetische Ausstattung eine ganz wesentliche Rolle. Strukturelle Variationen von Genen (Polymorphismen) führen zur Bildung minderaktiver oder auch funktionsunfähiger Proteine. Das kann unsere Leistungsfähigkeit erheblich beeinträchtigen und schon vorzeitig die Entwicklung verschiedenster Erkrankungen fördern.

IMMERZU ERSCHÖPFT?

Das von uns entwickelte, stress-spezifische genetische Programm untersucht jene Gene, die unter Stressbedingungen von besonderer Bedeutung sind. Der genetische Befund gibt dann Hinweise darauf, inwieweit die bestehenden strukturellen Variationen gesundheitsgefährdender Natur sind. Dieses Wissen verschafft Ihnen die Möglichkeit, Ihre genetischen „Schwächen“ durch ganz gezielte Maßnahmen zu kompensieren.

EIN INFEKT FOLGT AUF DEN ANDEREN?

Neben Ernährungsumstellung, der Einnahme bestimmter natürlicher Substanzen (Antioxidantien, Aminosäuren, natürliche Hormone etc.) oder sportlichen Aktivitäten helfen insbesondere auch meditative Übungen, die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit zu erhalten. Gerade die moderne Neurowissenschaft eröffnen völlig neue Wege, eine schon bestehende Leistungsminderung oder Erkrankung zu überwinden.

NUR WER ÄNDERT, DER WANDELT

Stress und Genetik

Gene steuern den Stoffwechsel

Unsere Gene enthalten die Baupläne für Tausende von Proteinen, die für den Aufbau und die Struktur unserer Zellen und Organe und deren einwandfreie Funktion erforderlich sind. Eine Vielzahl von Hormonen und Nervenbotenstoffen sorgen dafür, dass unser Organismus optimal funktioniert, unsere körperliche und geistige Leistungsfähigkeit gewährleistet sind und wir uns wohlfühlen.


Starke Zunahme von Stress-Erkrankungen

In den modernen Zivilisationsgesellschaften nehmen stressbedingte Erkrankungen in einem Besorgnis erregenden Ausmaß zu. Auf der einen Seite gibt es Menschen, die mit dem zunehmenden Druck und der Beschleunigung auf allen Ebenen zurechtkommen. Immer mehr jedoch entwickeln unter den gleichen Lebensbedingungen Erschöpfungs- und Burnout-Syndrome oder andere Stresserkrankungen.


Genetische Variationen fördern Leistungsabbau

Unabhängig von Erziehung und sozialen Faktoren spielt, besonders bei andauerndem Stress, die genetische Ausstattung eine ganz wesentliche Rolle. Strukturelle Variationen von Genen (Polymorphismen) führen zur Bildung minderaktiver oder auch funktionsunfähiger Proteine. Das kann unsere Leistungsfähigkeit erheblich beeinträchtigen und schon vorzeitig die Entwicklung verschiedenster Erkrankungen fördern.


Genetische Risiken erkennen und beseitigen

Das von uns entwickelte, stress-spezifische genetische Programm untersucht jene Gene, die unter Stressbedingungen von besonderer Bedeutung sind. Der genetische Befund gibt dann Hinweise darauf, inwieweit die bestehenden strukturellen Variationen gesundheitsgefährdender Natur sind. Dieses Wissen verschafft Ihnen die Möglichkeit, Ihre genetischen „Schwächen“ durch ganz gezielte Maßnahmen zu kompensieren.


Maßnahmen, die Ihre Gesundheit erhalten können

Neben Ernährungsumstellung, der Einnahme bestimmter natürlicher Substanzen (Antioxidantien, Aminosäuren, natürliche Hormone etc.) oder sportlichen Aktivitäten helfen insbesondere auch meditative Übungen, die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit zu erhalten. Gerade die moderne Neurowissenschaft eröffnen völlig neue Wege, eine schon bestehende Leistungsminderung oder Erkrankung zu überwinden.



Wir sind unseren Genen nicht hilflos ausgeliefert

Sie können durch gezielte Interventionen Ihre Gesundheit erhalten und die Entwicklung zahlreicher chronischer Erkrankungen verhindern. Mit dem von uns entwickelten genetischen Programm erhalten Sie nicht nur konkrete Informationen über bestehende Risiken. Sie erhalten ein tieferes Verständnis dafür, wie sich eine schon bestehende Funktionseinschränkung oder Erkrankung entwickeln konnte und individuelle Vorschläge, Ihre Gesundheit zu erhalten oder zurückzugewinnen.

Genetische Variationen können ganz wesentlich zur Entwicklung chronischer Erkrankungen beitragen. Kennt man diese genetischen Schwächen, kann man diese Erkrankungen durch gezielte Intervention verhindern.

Unser Gesamtpaket

Stress-spezifische Gene sind besonders wichtig​

Unser genetisches Programm untersucht 14 verschiedene Gene, die besonders dann relevant sind, wenn Menschen dauerhaft Stressbelastungen ausgesetzt sind. Strukturelle Veränderungen dieser Gene, sogenannte Polymorphismen, können ganz wesentlich zur Entwicklung chronischer Stresserkrankungen beitragen.

Die Kenntnis solcher Polymorphismen ist sowohl für die Prävention als auch für die Behandlung chronischer Stresserkrankungen von enormer Bedeutung. Sie ermöglicht Ihnen, der Entstehung solcher Erkrankungen entgegenzuwirken und weit effektiver zu behandeln.

Unser Gesamtpaket

Stress-spezifische Gene sind besonders wichtig​

Unser genetisches Programm untersucht 14 verschiedene Gene, die besonders dann relevant sind, wenn Menschen dauerhaft Stressbelastungen ausgesetzt sind. Strukturelle Veränderungen dieser Gene, sogenannte Polymorphismen, können ganz wesentlich zur Entwicklung chronischer Stresserkrankungen beitragen.

Die Kenntnis solcher Polymorphismen ist sowohl für die Prävention als auch für die Behandlung chronischer Stresserkrankungen von enormer Bedeutung. Sie ermöglicht Ihnen, der Entstehung solcher Erkrankungen entgegenzuwirken und weit effektiver zu behandeln.

Die Vorteile Unseres genetischen Programms

  • Liegt 50 % unter dem üblichen Preisniveau alternativer Labore
  • Unsere Befundung basiert auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen
  • Gibt individuell angepasste laborchemische Empfehlungen
  • Gibt individuelle therapeutische Empfehlungen
  • Erkenntnisse beruhen auf jahrzehntelanger Erfahrung in Stressmedizin und Genetik
  • Enthält ein ergänzendes Glossar der genetischen Fachbegriffe
  • Unser stress-spezifisches Gen-Programm ist in seiner Zusammensetzung bundesweit einzigartig
  • Sie erhalten 10 % Neukundenrabatt auf Ihre erste Bestellung!

,,Unsere Mission ist es, Ihnen die Möglichkeit zu bieten, Ihr potentielles Erkrankungsrisiko zu klären und Ihnen dabei zu helfen, Ihre Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Ihr Wohlbefinden zu erhalten oder wiederzuerlangen."

Dr. Wolfram Kersten
Facharzt für Innere Medizin

VORGEHENSWEISE BEI EINER
GEN-ANALYSE

McMind Versandkarton

1. Gen-Analyse bestellen

Nachdem Sie die Gen-Analyse gebucht haben, übersenden wir Ihnen umgehend das Testset, ausführliche Erläuterungen zur Untersuchung und zur Materialentnahme.

Stieltupfer Speichelproben-Entnahme

2. Speichelproben-Entnahme

Zur Probenentnahme nehmen Sie den Stieltupfer in die Hand und streichen diesen mit leichtem Druck 30x über die Innenseite der Wangen. Näheres dazu finden Sie in unseren
FAQs unter „Wie läuft ein Gentest ab?“

Laborkarton der Genanalyse

3. Versand zum Labor

Nach der Probenentnahme füllen Sie bitte die benötigten Felder innerhalb unserer mitgelieferten Formulare aus. Legen Sie nun die Proben und Formulare in den Karton, verschließen diesen mit den beigelegten Klebefolien und senden ihn an unser Partnerlabor, dessen Adresse auf der Rückseite steht.

McMind Befundbericht

4. Befundbericht

Das Ergebnis der Gen-Analyse erhalten wir nach etwa 3-5 Wochen. Unmittelbar danach senden wir Ihnen einen ausführlichen Befundbericht zu, der auf Sie abgestimmte, individuelle Empfehlungen zur Labordiagnostik und Behandlung beinhaltet.

VORGEHENSWEISE BEI EINER GEN-ANALYSE

McMind Versandkarton

1. Gen-Analyse bestellen

Nachdem Sie die Gen-Analyse gebucht haben, übersenden wir Ihnen umgehend das Testset, ausführliche Erläuterungen zur Untersuchung und zur Materialentnahme.

Stieltupfer Speichelproben-Entnahme

2. Speichelproben-Entnahme

Zur Probenentnahme nehmen Sie den Stieltupfer in die Hand und streichen diesen mit leichtem Druck 30x über die Innenseite der Wangen. Näheres dazu finden Sie in unseren
FAQs unter „Wie läuft ein Gentest ab?"

Laborkarton der Genanalyse

3. Versand zum Labor

Nach der Probenentnahme füllen Sie bitte die benötigten Felder innerhalb unserer mitgelieferten Formulare aus. Legen Sie nun die Proben und Formulare in den Karton, verschließen diesen mit den beigelegten Klebefolien und senden ihn an unser Partnerlabor, dessen Adresse auf der Rückseite steht.

McMind Befundbericht

4. Befundbericht

Das Ergebnis der Gen-Analyse erhalten wir nach etwa 3-5 Wochen. Unmittelbar danach senden wir Ihnen einen ausführlichen Befundbericht zu, der auf Sie abgestimmte, individuelle Empfehlungen zur Labordiagnostik und Behandlung beinhaltet.

VORGEHENSWEISE BEI EINER GEN-ANALYSE

McMind Versandkarton

1. Gen-Analyse bestellen

Nachdem Sie die Gen-Analyse gebucht haben, übersenden wir Ihnen umgehend das Testset, ausführliche Erläuterungen zur Untersuchung und zur Materialentnahme.

Stieltupfer Speichelproben-Entnahme

2. Speichelproben-Entnahme

Zur Probenentnahme nehmen Sie den Stieltupfer in die Hand und streichen diesen mit leichtem Druck 30x über die Innenseite der Wangen. Näheres dazu finden Sie in unseren
FAQs unter „Wie läuft ein Gentest ab?"

Laborkarton der Genanalyse

3. Versand zum Labor

Nach der Probenentnahme füllen Sie bitte die benötigten Felder innerhalb unserer mitgelieferten Formulare aus. Legen Sie nun die Proben und Formulare in den Karton, verschließen diesen mit den beigelegten Klebefolien und senden ihn an unser Partnerlabor, dessen Adresse auf der Rückseite steht.

McMind Befundbericht

4. Befundbericht

Das Ergebnis der Gen-Analyse erhalten wir nach etwa 3-5 Wochen. Unmittelbar danach senden wir Ihnen einen ausführlichen Befundbericht zu, der auf Sie abgestimmte, individuelle Empfehlungen zur Labordiagnostik und Behandlung beinhaltet.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN