STRESS HAT VIELE GESICHTER...

Slide background
Peter, 41,
Finanzbranche

Leidet an Burnout
und Depression

Slide background
Volker, 48,
Polizist

Konnte nach 486 Überstunden
nur noch weinen

Slide background
Beate, 51,
Unternehmensberaterin

Klagt über Schmerzen und
Panikattacken

Slide background
Melanie, 29,
Lehramtsstudentin

Kämpft mit anhaltenden
Entzündungen

Slide background
Bernd, 46,
Abteilungsleiter

Ein ruhiges Herz und guter Schlaf
waren ihm fast schon unbekannt

Slide background
Annegret, 58,
Key Account Managerin

Die Welt stand still, doch Ihre Gedanken
rasten weiter

...NICHT JEDEM SIEHT MAN ES AN!

Die hier von Dr. Kersten vorgestellten Lebensgeschichten - Namen und Bilder sind fiktiver Natur - zeigen auf, dass der Umgang mit Stressbelastungen etwas sehr Individuelles ist und sie machen auch deutlich, dass chronischer Stress in den unterschiedlichsten Berufsgruppen vorkommt und mit den gesellschaftlichen Bedingungen verknüpft ist, die unser Leben bestimmen. Die in diesen Stories erwähnten Untersuchungen sind wesentliche Bestandteile einer umfassenden Stressdiagnostik, wie sie Dr. Kersten in seiner Praxis durchführt.

ist ein von der Psychologischen Fakultät der Universität Jena schon vor 30 Jahren entwickelter und anerkannter Test-Fragebogen, der Auskunft über das Arbeitsbedingte-Verhaltens- und Erlebens-Muster eines Menschen gibt. Er zeigt anhand der Antworten auf 66 Fragen auf, ob bei der betroffenen Person ein Gesundheit oder Krankheit förderndes Verhaltens- und Erlebensmuster vorliegt. Das Testergebnis kann dabei helfen, sich der möglichen Ursachen für die Entwicklung von Stress-Symptomen bewusst zu werden und beinhaltet zugleich die Chance, dieses Muster abzulegen und zu überwinden.

ist ein überaus aussagekräftiges Verfahren zur Untersuchung des autonomen Nervensystems. Es zeigt auf, ob bereits eine typische, stressbedingte Erschöpfung des Autonomen Nervensytems vorliegt, macht Aussagen zur Schafqualität und -dauer und zur nächtlichen Regeneration des Zentralnervensystems. Es zeigt uns sehr genau das Verhältnis zwischen Belastung und Entspannung, hält evtl. Krisenmomente fest, beurteilt das Ausmaß körperlicher Aktivitäten und schätzt die jeweilige körperliche Fitness ein.

Das beim Hausarzt durchgeführte Standardlabor ist in 98 % der Fälle völlig unauffällig! Unser Laborprogramm erfasst die typischen Veränderungen des Hormonhaushalts, des Immunsystems, der Nervenbotenstoffe und wichtiger entzündungsfördernder Parameter. Wir untersuchen auch jene Parameter, die auf Oxidativen Stress, also die unter Stressbedingungen vermehrte Bildung von aggressiven Sauerstoff- und Stickstoff-Radikalen, hinweisen und zu gravierenden Zell- und Organschäden führen können.

Diese stress-spezifische Labordiagnostik führen wir in Zusammenarbeit mit unserem Partner, der Ganzimmun Diagnostics AG durch, dem größten komplementärmedizinischen Labor Europas.

Die oben beschriebenen Untersuchungen werden wir im Laufe des nächsten halben Jahres hier in unserem Shop anbieten. Sie werden uns dabei helfen, Ihr potenzielles Erkrankungsrisiko frühzeitig genug zu erfassen  und Ihre körperliche und geistige Leistungsfähigkeit und Ihr Wohlbefinden durch gezielte therapeutische Empfehlungen wieder herzustellen.

STRESS-STORIES

Erkennen Sie sich wieder?

freundlich blickende Frau

Annegret, 58, Key Account Managerin

Krise.  Akzeptanz. Zuversicht.
freundlich blickender Mann

Peter, 41, Finanzbranche

• Burnout
• Depressionen
nachdenklich blickender Mann

Volker, 48, Polizist

• Ständig krank
• Dauerhaft Schmerzen
lächelnde Frau

Beate, 51, Unternehmens- beraterin

• Panikattacken
zielgerichtet blickende Frau

Melanie, 29, Lehramtsstudentin

• Immer wiederkehrende
Nervenentzündungen
sympathisch blickender Mann

Bernd, 46, Abteilungsleiter

• Schlafstörungen
• Herzbeschwerden

VERÖFFENTLICHUNGEN

Ärztin mit einer Genspirale

Verstehen Sie Gen-Polymorphismen?

Warum genau unser Analyseprogramm
Mann mit Burnout

Das Burnout-Syndrom

Eine falsch verstandene Stress-Erkrankung
Nachdenklich blickende Frau

Warum ich

und nicht die anderen?
tippende Person am Laptop mit Fragezeichen

Stress

Was ist das eigentlich?
erschöptfer Mann mit zusammengeschlagenen Händen

Stress

Die größte Gesundheitsgefahr des Jahrhunderts
Zeichne eines Kopfes und dem Gehirn

Stress

Portrait eines Killers

Stress

10 Tipps zur effektiven Stressreduktion

Stress

Was können Sie tun?

Stress

Endlich verstehe Ich
Grafik eines Gehirns

Stress

Das egoistische Gehirn
Spiegelung einer erschöpft blickenden Frau

Erschöpfung

Ist das Gehirn die Quelle schwerer Erschöpfungs-Syndrome?
Grafik einer Viruszelle

COVID-19

Das können Sie tun!
Antioxidantienreiche Gemüsesorten

Nahrungsergänzung

Brauche ich das denn?

FRAGEN & ANTWORTEN

orangenes Fragezeichen

FAQ

Häufig gestellte Fragen